Newsletteranmeldung Abonniere den kostenlosen Newsletter, verpasse keine Neuigkeit oder Aktion mehr und erhalte 10% Rabatt auf Deinen nächsten Einkauf. Newsletteranmeldung Wir freuen uns, mit Dir in Kontakt zu bleiben. Nach Bestätigung der Anmeldung erhältst Du den Gutscheincode in einer separaten Email.

Basilikum-Eis mit Schwarzem Kampot Pfeffer

Ein Eis wie eine Droge

Man kann nicht mehr ohne, will immer mehr und würde alles tun, um es wieder zu essen! Zum Glück muss man sich nicht all zu sehr ins Zeug legen, denn Zutaten und Zubereitung sind recht simpel. Aber das muss ja keiner wissen...

Zubereitung
  • Pfeffersirup kochen: Zucker und Wasser in einem Topf verrühren und ca. 5 Minuten kochen lassen. Den Schwarzen Kampot Pfeffer zugeben, Sirup vom Herd nehmen und zugedeckt ziehen lassen (je länger, desto schärfer).
  • Die Hälfte der Basilikumblätter in ein Sieb mit kochendem Wasser übergießen und dann sofort eiskalt abschrecken.
  • Die restlichen Blätter in feine Streifen schneiden.
  • Den Sirup sieben, um die Pfefferstücke zu entfernen. Wer Pfefferstücke im Eis möchte, kann ein paar im Sirup lassen.
  • Die Hälfte des Pfeffersirups, Weißwein, Zitronensaft und 2 Eigelb in einen kleinen Topf unter ständigem Rühren kurz aufkochen lassen und sofort vom Herd nehmen. Dann kurz weiterrühren, damit das Eigelb eindickt, ohne auszuflocken.
  • Diese Creme handwarm abkühlen lassen, dann mit den blanchierten Basilikumblättern pürieren. Die Masse durch ein Sieb passieren.
  • Den Rest des Pfeffersirups einmal aufkochen. Das Eiweiß steifschlagen und den heißen Sirup einlaufen lassen. So lange schlagen, bis ein cremiger, fester Eischnee entsteht.
  • Die Schlagsahne cremig, aber nicht zu fest aufschlagen und unter den Eischnee heben. Mit den Basilikumstreifen in die Eigelbcreme mischen und mindestens 4 Stunden einfrieren.
  • Beim Servieren, das Eis mit einer feinen Prise Kampot Pfeffer garnieren.
Zutaten für 4-6 Portionen
  • 100g Zucker
  • 100ml Wasser
  • 1 TL Schwarzer Kampot Pfeffer, grob zerstoßen
  • 75ml Weißwein
  • 1 Zitrone (Saft)
  • 2 Eier, getrennt
  • 1 Bund Basilikum
  • 120ml Schlagsahne
Zeitaufwand

30 Minuten (+4 Stunden Gefrierzeit)

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.