Marinierte Sardellen mit Essig-Schalotten

Boquerones Baby

Sardellen. Mariniert in Essig, Salz, Knoblauch und Rotem Kampot Pfeffer. Das alleine würde geschmacklich schon genügen, um gleich einen ganzen Schwarm der kleinen "Heringsartigen" auf knuspriges Weißbrot zu legen. In diesem Fall verfeinern wir den Tapas-Klassiker sogar noch mit geschmorten Essig-Schalotten. Passt also auf, dass ihr den leckeren Snack nicht in der Nähe von Haien, Seehunden, Walen oder Delfinen verspeist, die sind nämlich verrückt nach Sardellen.

Zubereitung Sardellen marinieren
  • Die Sardellen entgräten, waschen, trockentupfen und die Filets in einer Auflaufform ausbreiten.
  • Mit Weissweinessig, Meersalzblüte, der Hälfte des Knoblauchs und der Hälfte des Rotem Kampot Pfeffers übergießen.
  • 8-12 Stunden im Kühlschrank ziehen lassen, bis die Filets weiß und bissfest sind.
Zum Servieren
  • Schalotten in sehr feine Scheiben schneiden und mit Zucker und etwas Salz in Olivenöl glasig dünsten. Mit Hellem Pfefferbalsam ablöschen.
  • Die Sardinen aus der Marinade nehmen, gut abtropfen lassen, mit Olivenöl und dem Rest frischen Knoblauch benetzen. Wenn nötig nochmal mit Salz abschmecken.
  • Die Schalotten darauf verteilen, mit dem Rest des Roten Kampot Pfeffers bestreuen und optional mit gehackter Pertersilie garnieren.
  • Auf knusprigem Weißbrot oder auf Salat servieren.
Zutaten für ca. 6 Vorspeisenportionen
  • 500g frische Sardellen(-filets)
  • 1 TL Roter Kampot Pfeffer, zerstoßen
  • 200ml Weissweinessig
  • 2 Knoblauchzehen, hauchdünn geschnitten
  • 6 Schalotten
  • 1 TL Zucker
  • Olivenöl
  • 1 TL Meersalzblüte
  • 50ml Heller Pfefferbalsam
  • optional: etwas gehackte Petersilie
Zeitaufwand

ca. 30 Min. (8-12 Stunden Ruhezeit)

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.