Pflaumen-Crumble

MIT WILDEM KOKOSBLÜTENZUCKER

Crumble in the Jungle, Lord Crumbledor, Crumble Attack oder einfach Streusel. Das schöne an Streusel ist, man kann sie auf alles streuen und es wird gut. Denn Streusel bestehen aus Zutaten, die man gerne isst: Butter, Zucker, Mehl. Wenn man den herkömmlichen Industriezucker dann noch durch wunderbar aromatischen Kokosblütenzucker ersetzt und den Crumbles eine würzige Note verpasst, ist man endgültig im Crumble-Wonderland. Da kann man dann auch wirklich alles drunter legen, was so vom Baum fällt. Pflaumen sind allerdings besonders lecker!

ZUBEREITUNG
  • Mandeln kurz anrösten.
  • Obst in einer Auflaufform verteilen und mit etwas Kokosblütenzucker bestreuen.
  • Mandeln, Mehl, Butter, Zucker und Gewürzmischung mit der Hand zu Streuseln kneten und auf dem Obst verteilen.
  • Die Auflaufform ca. 20 Minuten bei 180 Grad Umluft in den Backofen.
  • Schmeckt pur, mit Sahne oder Vanilleeis. Auf jeden Fall lecker!
Zutaten für 4 Personen
  • 500 g Pflaumen (alternativ: jede andere Obstsorte)
  • 150 g Mehl
  • 50 g gemahlene Mandeln
  • 100 g zimmerwarme Butter
  • 80 g Wilder Kokosblütenzucker (alternativ 50:50 mit weißem Zucker)
  • Für Gewürz-Liebhaber: 1 TL aus geriebenem Zimt, Kardamom und Koriandersaat
Zeitaufwand

ca. 30 Min.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.