Tagliatelle mit Riesengarnelen und Weißem Kampot Pfeffer

Meeresfrüchte und Weisser Kampot Pfeffer - läuft

Lucrezia Borgia muss wunderschöne Locken gehabt haben, denn sie inspirierte mit ihrer Haarpracht einen Koch zur Erfindung der Tagliatelle. Aber das nur am Rande. Richtig gut werden die lockigen Nudeln nämlich erst, wenn man sie in Olivenöl, Zitrone und Knoblauch schwenkt, frische Kräuter darauf regnen lässt, auf ihnen Gambas bettet und sie mit einem ordentlichen Schwung Weißen Hennes’ Finest Kampot Pfeffer bestäubt. Tagliatelle, Gambas und Ihr werdet Euch vor Freude kringeln!

ZUBEREITUNG
  • Reichlich Knoblauch in feine Scheiben schneiden, Chili, hacken, Kräuter zupfen und hacken, 3 Scheiben Zitrone abschneiden.
  • Tagliatelle kochen.
  • Olivenöl, Zitronenscheiben, Chili und Knoblauch in der Pfanne bei geringer Hitze ziehen lassen.
  • Gambas hinzufügen, salzen und langsam garen. Gambas anschließend entfernen und beiseite Stellen.
  • Tagliatelle im Öl schwenken, Kräuter untermischen und alles mit Weißem Kampot Pfeffer und Salz abschmecken.
  • Gambas unterrühren.
  • Mit Parmesan und Weissem Kampot Pfeffer bestreuen und anrichten.
Tagliatelle mit Riesengarnelen
Zutaten Zeitaufwand

ca. 20 Min.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.