Die Passagen 2013 und eine Weltpremiere

Schön waren sie wieder, die Passagen! Trotz Schnee und eisigen Temperaturen fanden viele Design- und Pfefferliebhaber den Weg in die Pfeffer-Boutique nach Ehrenfeld um sich „Pfeffer, Eisen und Holz“ anzuschauen. Besonders gefreut haben wir uns über die zahlreichen Partygäste am Donnerstag, die wir mit Pfefferhäppchen verwöhnen durften. Dieses Mal gab es neben dem Mett-Klassiker eine Avocado-Apfel-Koriander Komposition und eine fein abgeschmeckte Feta-Oliven-Creme. Aufgrund des ebenfalls ausgeschänkten Alkohols befinden sich die Partybilder noch unter Verschluss und werden nur freigegeben, wenn die Zensur grünes Licht erteilt. Die Chancen stehen bisher schlecht…

Viel spannender sind sowieso die Bilder unserer diesjährigen „Austellung“. Besonders interessant für alle Freunde des Kampot Pfeffers dürfte das zu den Passagen gelüftete Geheimnis sein: Der „DARK RED KAMPOT PEPPER“!Das neue, dunkelrote Mitglied der Hennes’ Finest Familie wird nicht wie der rote Pfeffer in der Sonne getrocknet, sondern in einem schattigen, kühlen Raum. Wie sich das auf sein Aussehen, sein Aroma und seinen Geschmack auswirkt und ab wann es den in winzigen Mengen produzierten Pfeffer bei uns gibt, erfahrt ihr in einem der nächsten Blog Einträge!

Jetzt wünschen wir erstmal viel Spaß mit den Passagen Fotos!

 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.