Newsletteranmeldung Abonniere den kostenlosen Newsletter, verpasse keine Neuigkeit oder Aktion mehr und erhalte 10% Rabatt auf Deinen nächsten Einkauf. Newsletteranmeldung Wir freuen uns, mit Dir in Kontakt zu bleiben. Nach Bestätigung der Anmeldung erhältst Du den Gutscheincode in einer separaten Email.

Mixed-Beans-Salad mit Kräutern und Croutons

Nicht ohne meine Bohne!

Bohne hin, Bohne her: Wir müssen es uns jetzt irgendwie schön machen. Und – auch wenn es nicht leicht wird – wir schaffen das. An der Mittagspausenversorgung soll es nicht scheitern. Dieser Bohnensalat lässt sich gut vorbereiten und mag unseren Fermentierten Kampot Pfeffer besonders gern. Gut verpackt, übersteht er jeden noch so holprigen Transport und hellt mit seinem tollen Aroma unsere Lunchpausen auf.

Zubereitung
  • Den Ofen auf 180 °C vorheizen. Die Knoblauchknolle quer halbieren, auf ein kleines Stück Backpapier oder Alufolie setzen, mit 1 EL Oliveönl beträufeln und einwickeln. Im vorgeheizten Ofen backen, bis der Knoblauch karamellisiert ist. Herausnehmen und abkühlen lassen, dann den weich gegarten Knoblauch aus den Zehen drücken.
  • Das Brot in kleine Würfel schneiden, mit 1 EL Olivenöl beträufeln und im Backofen in ca. 10-15 Minuten goldbraun rösten. Herausnehmen und abkühlen lassen.
  • Die Bohnen, falls frisch gekocht, abgießen und leicht auskühlen lassen, Dosenbohnen unter lauwarmem Wasser abspülen. In eine große Schüssel geben.
  • Aus den restlichen 4 EL Olivenöl, dem Zitronensaft, dem Honig und dem Knoblauchpüree ein Dressing mixen. Unter die Bohnen heben, alles gut durchmischen und mind. 1 Stunde durchziehen lassen. Mit Salz und etwas Fermentiertem Kampot Pfeffer abschmecken.
  • Den fertigen Bohnensalat in eine Bento-Box füllen. Frische Kräuter und Croutons separat verpacken. Zum Servieren alles gut miteinander vermischen.
Zutaten für 4 Personen als Vorspeise zuhause oder 2 Personen als Lunchpaket
  • 1 Knoblauchknolle
  • 6 EL Olivenöl extra vergine
  • 200 g Sauerteigbrot
  • 500 g gemischte Bohnen z.B. Cannellini-Bohnen, dicke weiße Bohnen, Pintobohnen, Kidneybohnen (Abtropfgewicht. Frisch gekocht, aus Dose oder Glas)
  • Meersalzblüte
  • 3 EL Zitronensaft
  • 1 EL Akazienhonig (alternativ etwas Zucker)
  • 2 TL Fermentierter Kampot Pfeffer
  • frische Kräuter nach Wahl (z.B. Oregano oder Basilikum oder Baby Leafs)
Zeitaufwand

45 Minuten

Fotocredit

Sophia Schillik - Text-, Bild- und Genussmanufaktur

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.