Hennes’ Finest GmbH & Co. KG

    Große Pfeffermühle

    Große Pfeffermühle

    Pfeffermühle aus Bergahorn mit Stahlmahlwerk aus schweizer Manufaktur für Präzisionsmechanik. Höhe: 50 cm / Ø 6,3 cm199,00 €

    Alle Preise verstehen sich inklusive Mehrwertsteuer und zuzüglich Versandkosten.

    Pfeffermahlen wird zum Genuss

    Das Mahlwerk entscheidet: Die Pfeffermühle von Hennes’ Finest ist mit einem Mahlwerk aus einsatzgehärtetem Stahl ausgestattet, das in einer schweizer Manufaktur für Präzisionsmechanik hergestellt wird. Das Mahlwerk ist von unten stufenlos einstellbar und kann sich beim Mahlen nicht verstellen. Der Mahlwerkkonus kann deshalb nicht nach oben gezogen werden, wodurch die Entstehung von ungesundem Abrieb verhindert wird. Ein weiterer Vorteil des Mahlwerks sind die sehr großen Zufuhrkanäle im Mahlwerkkonus und die extrem harten und scharfen Zähne. Sie garantieren, dass ständig genug Pfeffer im Mahlwerk ist und man mit geringer (Dreh-)Leistung wesentlich mehr Pfeffer mahlen kann, als dies bei einem herkömmlichen Mahlwerk der Fall ist. Der Pfeffer wird im Mahlwerk nicht gequetscht, sondern von den scharfen Zähnen präzise geschnitten. Nur so kann sich das volle Aroma des Hennes’ Finest Kampot Pfeffers entfalten. Eingefasst im eleganten Gehäuse aus schweizer Bergahorn entsteht eine Pfeffermühle, die alle Sinne anspricht!

    Jede Mühle enthält bereits Hennes’ Finest Kampot Pfeffer.

    Zurück zur Produktübersicht



    Einstellungen der Mühle

    Jede Mühle hat am Kopf ein wenig Spiel. Das liegt ganz einfach daran, dass man den Mahlgrad verstellen kann. In der Grafik ist dieser Mechanismus erklärt. Sobald man die Mühle benutzt und Pfeffer im Mahlwerk hat, wird das Spiel geringer. Auf die Funktion der Mühle hat dieses Spiel keinen Einfluss.

    Grob

    Schraube raus drehen, der Abstand zwischen Konus und Ring vergrößert sich. Die Achse sinkt ab, der Abstand zwischen Knopf und Deckel verkleinert sich.

    Fein

    Schraube rein drehen, der Abstand zwischen Konus und Ring verkleinert sich. Die Achse wird nach oben geschoben, der Abstand zwischen Knopf und Deckel vergrößert sich.

    Grafik