Hennes’ Finest GmbH & Co. KG

    Kürbis-Lauch Risotto

    mit rotem Hennes’ Finest Kampot Pfeffer

    Man hört doch erstaunlich oft, dass Risotto in der Zubereitung sehr aufwendig sei. Okay, man muss zwar ein bisschen rühren, aber Bewegung hat ja noch keinem von uns geschadet. Ansonsten, haben wir festgestellt, kann man nicht sehr viel falsch machen bei der Zubereitung des italienischen Gerichts aus Mittelkornreis. Das Geschmacksergebnis entlohnt für jegliche Rührseligkeit, versprochen!

    Zubereitung

    • Den Ofen auf ca. 200°C vorheizen. Den Kürbis schälen, entkernen und in ca. 2cm große Stücke schneiden. Die Kürbisstücke mit 1 EL Öl, Salz und Rotem Hennes Finest Kampot Pfeffer vermengen und auf einem mit Backpapier oder Alufolie ausgelegten Backblech verteilen. Den Kürbis ca. 15 Minuten (oder bis er weich ist) backen.
    • Den Speck in eine Pfanne geben und kurz anbraten. Porree, Zwiebel und Knoblauch hinzugeben und kurz andünsten.
    • Den Reis hinzugeben und andünsten bis er leicht glasig aussieht. Daraufhin mit der Hälfte des Weißweins und etwas Gemüsebrühe ablöschen und verrühren. Das Risotto köcheln lassen und Flüssigkeit hinzufügen und umrühren, sobald der Reis die Flüssigkeit aufgenommen hat. So weiter verfahren bis der Reis außen weich und innen bissfest ist (ca.20-30 Minuten).
    • Die Zitronenschale, Basilikum und den Parmesan untermengen. Mit Rotem Kampot Pfeffer verfeinern mit etwas Basilikum garnieren und servieren.

    Kürbis-Lauch Risotto

    Zutaten für 4 Personen

    • Roter Hennes‘ Finest Kampot Pfeffer
    • 1 EL Öl
    • 800g Butternut-Kürbis (alternativ: Hokkaido-Kürbis)
    • 120g Speck, gewürfelt
    • 1 Stange Lauch/Porree gewaschen und in schmale Scheiben geschnitten
    • 2 Schalotten, fein gewürfelt
    • 2 Knoblauchzehen, fein gehackt
    • 300g Risotto Reis
    • ca. 800ml Gemüsebrühe
    • ca. 200ml Weißwein
    • Eine Handvoll Basilikum, gehackt
    • 1-2 TL Zitronenschale
    • 70g Parmesan, gehobelt

    Zeitaufwand

    ca. 30 Min.