Dessert: Grillaschtorte

Dessert - Weihnachtsmenü 2021

Gote: "Die Herkunft dieser Torte liegt irgendwo im niederrheinischen Dunkeln. Sie ist gar keine Torte und man weiß auch nicht, warum sie so heißt. Aber gerade ohne Biskuit finde ich sie absolut grandios, weil kein Teig dieses unglaublich üppige Werk der feinen Pâtisserie stört. Ich habe die Grillaschtorte als Dessert zum Weihnachtsmenü 2021 ausgewählt, weil ich finde, dass ein nussig-schokoladiges Dessert nach herzhaften Gerichten wie der Lammkeule zwingend notwendig ist"

Zubereitung
  • Gehackte Mandeln in einer trockene Pfanne anrösten, Zucker darüber streuen und rühren bis er sich aufgelöst hat. Sofort aus der Pfanne auf einen flachen Teller umschütten und ganz abkühlen lassen.
  • Baiser mit dem Handballen noch in der Tüte bröckelig zerdrücken.
  • Schokolade mit einem schweren Messer klein hacken.
  • Puderzucker und Speisestärke mischen, Sahne anschlagen bis sie leicht andickt, Zucker-Stärke-Mischung dazu geben und die Sahne weiter schlagen bis sie fest wird.
  • Alle Zutaten gleichmäßig unter die Sahne heben und die Mischung in einer Kastenform einfrieren. Eine halbe Stunde vor dem Servieren aus dem Eisschrank nehmen, dicke Scheiben abschneiden und genießen.
  • Für eine Grillaschtorte in der Springform braucht man die doppelte Menge.
Weinempfehlung

Zur schokoladig-nussigen Grillaschtorte kann es nur ein Getränk geben: Portwein! Ganz hervorragend eignet sich hier der etwas trockenere und würzige "Tawny Port" von Grahams, mit Noten von Nüssen, Orangenschalen und milden Gewürzen. 

 
Zutaten für etwa ein Liter Volumen
  • 600ml Sahne
  • 10g Speisestärke
  • 10g Puderzucker
  • 200g Baiser
  • 150g Mandeln gemahlen
  • 50g Mandeln, gehackt
  • 1 gehäufter Teelöffel Zucker
  • 200g edelbittere Schokolade (70%)
Zeitaufwand

30 Minuten (+Zeit im Tiefkühler)

Diese Rezept stammt von Radiokoch und Kulinarik-Experte Helmut Gote. (Foto von: Alexandra Flügel)

Rezeptfoto von

Sophia Schillik - Text, Bild, Genussmanufaktur

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.