Knuspriges Panko Gemüse mit Ponzu Shoyu

Panko statt Pommes

Ihr wollt sie doch auch: knusprige, (aus-)gebackene, TV-Snack taugliche Teilchen! Hin und wieder schalten wir den Verstand ein und die Fritte aus, wenden hypergesundes Gemüse in japanischen Semmelbröseln und rösten das Ganze in Gedanken an unseren Cholesterinwert linien- und detailgetreu im Ofen. Statt Pommes rot-weiß gibt es dann Panko Gemüse mit zitruswürzigem Dip aka Ponzu Shōyu.

Zubereitung
  • Ein Backblech mit Backpapier auslegen und den Backofen auf 200 °C vorheizen. Die Auberginen längs in fingerdicke Scheiben schneiden oder ggfs. auch nur halbieren. Die Gemüsezwiebel halbieren.
  • Mehl in einen tiefen Teller geben. Mit 180 ml Wasser und ½ TL Salz zu einem glatten dünnen Teig verquirlen. Die Pankobrösel auf einen zweiten Teller geben. Nun das Gemüse von allen Seiten erst im Teig wenden (überschüssigen Teig abtropfen lassen), dann im Panko, so dass alle Gemüsestücke rundum paniert sind. Auberginen-, Kürbis- und Zwiebelstücke auf das vorbereitete Blech setzen und mit etwas Öl bepinseln. Im vorgeheizten Ofen 15 Minuten backen, dabei zwischendurch einmal wenden. Nun auch Pak Choi, Okraschoten und Baby Auberginen auf das Blech geben, die Hitze auf 220 °C erhöhen und das Gemüse nochmal 8-10 Minuten goldbraun backen.
  • Für selbstgemachtes, schnelles und vegetarisches Dashi – japanische Brühe –Kombu-Algen und Shiitake mit 1 l Wasser in einen Topf geben. Langsam auf 60 °C erhitzen, dann den Topf vom Herz ziehen und die Brühe bei geschlossenem Deckel 30 Minuten ziehen lassen. Abseihen.
  • Alle Zutaten für die Ponzu Shōyu Sauce miteinander verrühren. Auf Dip-Schälchen verteilen.
  • Das Gemüse, wenn knusprig, aus dem Ofen nehmen. Auf Teller oder Schalen verteilen, mit frisch gemahlenem schwarzem Kampotpfeffer und Koriandergrün bestreuen und mit der vorbereiteten Sauce zum Dippen servieren.
 
Zutaten für 4 Personen Für das Gemüse
  • 2 Auberginen
  • 2 dicke Kürbisspalten (z.B. Muskatkürbis)
  • 1 große Gemüsezwiebel
  • 6 Baby Pak Choi
  • 2 Handvoll Okraschoten
  • 2 Handvoll Baby Auberginen
  • 8 EL Mehl
  • Meersalz
  • 200 g Paniermehl
  • etwas Erdnuss- oder Rapsöl
Für die Ponzu Shoyu Sauce
  • 3 EL Dashi
  • 1 EL Reisessig
  • 1 EL Mirin
  • 3 EL Shoyu (Sojasauce)
  • 3 EL Yuzusaft (alternativ Zitronensaft)
Schnelles vegetarisches Dashi
  • 3 Stück/Streifen Kombu-Alge (getrockneter Seetang; ca. 2 x 10 cm)
  • 5 getrocknete Shiitake
Zum Servieren Zeitaufwand

60 Minuten

Foto-& Rezeptcredit

Sophia Schillik - Text, Bild, Genussmanufaktur

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.