Cannelloni mit Brocciu/Ricotta, Mangold und Minze

Korsika (Frankreich)

Jedes Jahr findet in Venaco das berühmt-berüchtigte, traditionelle Käsefestival „a fiera di u casgiu“ statt, ein fulminantes, laktoseschweres get-together der renommiertesten Käseproduzenten Korsikas. Als wahre Ikone gilt den Einheimischen dabei der Brocciu, den man wie seinen italienischen Verwandten namens Ricotta ganz wunderbar pur, mit etwas Brot, Olivenöl und Kampot Pfeffer, verspeisen kann. Oder man macht damit diesen Inselklassiker, den uns Sebastian aus seinem diesjährigen Urlaub mitgebracht hat: Cannelloni, gefüllt mit einer Crème aus Molkefrischkäse, Mangold und Minze, gebacken in würziger Tomatensauce. Bon appetitu!

Zubereitung
  • Für die Tomatensauce, 1 Zwiebel und 2-3 Knoblauchzehen schälen und fein hacken. Etwas Olivenöl in einem Topf mit schwerem Boden erhitzen und die Würfel darin sanft anschwitzen. Tomatenfruchtfleisch (ohne Flüssigkeit) hinzufügen, mit Salz und Schwarzem Kampot Pfeffer würzen und bei niedriger Hitze und geschlossenem Deckel mind. 1 Stunde köcheln lassen.
  • Mangold gut waschen und trocken schütteln. Blätter und Stiele fein hacken, Minzeblättchen von den Stielen zupfen und ebenfalls hacken. Zusammen mit einer fein gewürfelten Gemüsezwiebel und 1-2 fein geriebenen Knoblauchzehen in eine Schüssel geben. Brocciu oder Ricotta sowie das Ei untermischen und mit Salz und Schwarzem Kampot Pfeffer abschmecken.
  • Mithilfe eines Spritzbeutels oder auch einfach einem kleinen Löffel die Cannelloni mit der vorbereiteten Masse füllen.
  • Den Boden einer Auflaufform mit einer Schicht Tomatensauce bedecken. Die Cannelloni dicht an dicht nebeneinander die Form schichten, dann mit einer zweiten Schicht Tomatensauce übergießen. Im vorgeheizten Ofen bei 160 °C ca. 40-45 Minuten backen.
 
Zutaten für 2 Personen
  • 2 Gemüsezwiebeln
  • 3-4 Knoblauchzehen
  • Olivenöl extra vergine
  • 2 Dosen San Marzano-Tomaten (à 400 g)
  • Salz
  • Schwarzer Kampot Pfeffer
  • 200 g (bunter) Mangold, alternativ Blattspinat
  • 3-4 Stiele Minze
  • 300 g Brocciu oder Ricotta
  • 1 Ei
  • 10 Cannelloni
Zeitaufwand

60 Minuten (+ 1 Stunde Garzeit)

Foto-& Rezeptcredit

Sophia Schillik - Text, Bild, Genussmanufaktur

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

  • Sehr zu empfehlen, auch mit einfacheren Zutaten

    Sehr zu empfehlen,
    allerdings habe ich einfachere Zutaten verwendet, wie normale Dosentomaten und Frischkäse, außerdem mehr Mangold und Canneloni, damit die Auflaufschale voll wird und es auch für 2 Personen reicht. 100 g Feta (Resteverwertung) fand auch noch den Weg in die Canneloni.
    UND weißer statt schwarzer Kampotpfeffer, der ist soviel aromatischer.
    Der Knaller ist die Minze, die macht das Rezept echt außergewöhnlich!