Soufflés mit Ricotta und Pfefferperlen

Aufgeblasene Eierspeise

Wir bauen Soufflés wie andere Luftschlösser – mit dem alles entscheidenden Unterschied, dass man das Ergebnis mit großem Genuss verzehren kann. Dafür sorgen nicht nur küchenhandwerkliche Fähigkeiten, sondern vor allem Ricotta und eine kräftige Portion Weiße Pfefferperlen. Tipp: Jetzt ist die Saison für frische Gänseeier, mit diesen schmecken die Soufflés besonders gut.

Zubereitung
  • Den Ofen auf 180 Grad vorheizen.
  • Eier aufschlagen und trennen. Die Eiweiße in der Küchenmaschine oder mit dem Handmixer zu Eischnee schlagen.
  • Die Eigelbe mit Ricotta, Milch, Salz und 1 TL weißen Pfefferperlen glatt rühren, dabei die Menge der Milch von der Festigkeit des Ricottas abhängig machen. Ist der Ricotta sehr feucht, lieber keine oder wenig Milch zugeben.
  • Nach und nach den Eischnee mit einem Spatel locker unter die Ricotta-Ei-Masse heben. Die Masse sollte nur noch vorsichtig bewegt werden, damit die Soufflés schön luftig werden.
  • Einige Soufflé- oder Muffinförmchen leicht mit Öl auspinseln, dann die vorbereitete Masse hineingeben. Im vorgeheizten Ofen ca. 15-20 Minuten backen, bis die Soufflés schön hochgegangen sind und Farbe angenommen haben. Vorsichtig aus dem Ofen nehmen.
  • Die fertigen Soufflés mit geriebenem Ricotta salata oder Parmesan bestreuen und mit frischem Grün, z.B. frischen Kräutern oder Kresse, und gerösteten Saaten servieren.
 
Zutaten für 4 Personen
  • 6 Eier (Zimmertemperatur) oder 3 Gänseeier
  • 200 g Ricotta
  • 30 g gereifter Ricotta (salata) oder Parmesan
  • 2-4 EL Milch (je nach Wassergehalt des Ricottas)
  • Meersalz
  • 2 TL Weiße Pfefferperlen
  • Öl zum Bepinseln der Förmchen
  • Kräuter oder Kresse nach Wahl
  • 3-4 EL geröstete Saaten (z.B. Sonnenblumenkerne, Buchweizen, Sesam, Hanf)
Außerdem
  • Soufflé- oder Muffinförmchen
Zeitaufwand

45 Minuten

Foto-& Rezeptcredit

Sophia Schillik - Text, Bild, Genussmanufaktur

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.