Röstbrot, Ziegenkäse, Feigen

mit Feigen, Röstbrot und Ziegenkäse

Lasst uns eine Flasche Mosel Kabinett dazu trinken. Ein Kabinett von Zilliken, Saarburger Rausch 2018. Der hat einen schönen Namen und einen noch besseren Geschmack und passt sehr gut zum Ziegenkäse und hält auch die süßen Schalotten aus. Kostet bisschen was, aber is ja Weihnachten.

Zubereitung

  1. Schalotten und Knoblauch schälen und fein würfeln. Thymian waschen, trocken schütteln, die Blätter zupfen und hacken.
  2. 2 EL Olivenöl in einem Bratentopf erhitzen und Schalotten, Knoblauch und Thymian darin anbraten.
  3. Zucker hinzugeben und so lange weiterbraten, bis sich dieser aufgelöst hat.
  4. Zucker hinzugeben und so lange weiterbraten, bis sich dieser aufgelöst hat.
  5. Schalotten so lange unter Rühren köcheln, bis sie eine marmeladenähnliche Konsistenz haben. Das dauert 15–20 Minuten.
  6. Senf unterrühren, Schalotten nochmals abschmecken und abkühlen lassen.
  7. Estragon waschen, trocken schütteln, Blätter zupfen und fein schneiden.
  8. Feigen waschen und in Scheiben schneiden.
  9. Brotscheiben in einer Pfanne mit etwas Olivenöl anrösten.
  10. Ziegenkäse, etwas Schalottenmarmelade und Feigenscheiben darauf verteilen. Mit Meersalz, Pfeffer und Estragon bestreuen und mit etwas Olivenöl beträufeln. Sofort servieren.
Drucken

Zutaten

500gSchalotten
1Stk.Knoblauchzehe
2Stk.Thymianzweige
75gZucker
150mlAceto balsamico
100mlRotwein
1ELkörniger Dijon-Senf einige Estragonzweige
Stk.reife Feigen
8Stk.Scheiben Landbrot oder Weißbrot
Olivenöl zum Braten und Beträufeln
Meersalzblüte
Frisch gemahlener Schwarzer Kampot Pfeffer
Rezept von:

Sommelier

Teilen auf:
Teilen:
Kostenlose Rezepte & 10% auf deine erste Bestellung. Melde dich zum Newsletter an.
Ja, ich möchte den regelmäßigen Newsletter erhalten. Hinweise zum Widerruf und der Verarbeitung der Daten geben wir in unserer Datenschutzerklärung.
Kostenlose Rezepte & 10% auf deine erste Bestellung. Melde dich zum Newsletter an.