Geschmorte Ochsenbacke

mit Zweierlei vom Kürbis, Ziegenkäse und Weißer Pfefferperle

Geschmorte Ochsenbacke vom Eifler Rind.

Zubereitung

  1. Geschmorte Ochsenbacken:
  2. Das Gemüse schälen, ggf. waschen und in grobe Würfel schneiden.
  3. Die Ochsenbacken mit Salz und Pfeffer würzen und in einem Topf ringsherum in Rapsöl anbraten.
  4. Die Backen herausnehmen, das Gemüse zugeben und gut anbraten.
  5. Wenn das Gemüse gut gebräunt ist, das Tomatenmark zugeben und kurz mit anbraten.
  6. Das Ganze mit dem Rotwein ablöschen und diesen nahezu komplett verkochen.
  7. Die Backen wieder dazu geben und mit dem Wasser oder dem Fond auffüllen.
  8. Die Aromaten dazugeben und bei mittlerer Hitze am Siedepunkt ca. 3 bis 4 h schmoren (je nach Größe der Backen).
  9. Danach die Backen aus dem Sud nehmen, diese abgedeckt kaltstellen und den Sud durch ein feines Sieb passieren.
  10. Die aufgefangene Sauce um die Hälfte einkochen lassen und danach mit Rotweinessig, Rübensirup und Salz süß-säuerlich abschmecken und mit etwas angerührter Speisestärke abbinden.
  11. Zum Servieren die Sauce aufkochen, die Backen in Scheiben schneiden und diese in der Sauce erwärmen.
  12. Karamellisierte Kürbiskerne:
  13. Alle Zutaten, bis auf die Butter, in eine Pfanne geben und auf mittlerer Hitze langsam unter Rühren erwärmen.
  14. Nach einiger Zeit verkocht das Wasser komplett und es bildet sich ein weißer Zuckerbelag auf den Kernen.
  15. Die Masse weiterhin auf mittlerer Hitze halten und geduldig rühren bis die Kerne anfangen zu karamellisieren.
  16. Wenn die gewünschte Bräunung erreicht ist, Pfanne von der Hitze nehmen, Butter zugeben und einrühren.
  17. Die Kerne auf ein Backpapier geben und erkalten lassen.
  18. Kürbistatar:
  19. Den Kürbis in einer Küchenmaschine mit kurzen Impulsen zu einem groben Tatar mixen (alternativ den Kürbis auf einer Küchenreibe reiben).
  20. Zitronensaft, Honig und Öl zu einer Art Vinaigrette verrühren und zum Kürbis geben.
  21. Mit Salz und frisch gemahlenem schwarzen Kampot-Pfeffer abschmecken und die gehackten Kräuter zugeben.
  22. Kürbispüree:
  23. Den Kürbis ggf. entkernen, die Zwiebel klein schneiden und beides in etwas Rapsöl anschwitzen.
  24. Mit Orangensaft und Wasser aufgießen, Zimtstange zugeben und bei geschlossenem Deckel, bei milder Hitze weichkochen.
  25. Den Topfinhalt durch ein Sieb gießen, Zimt entfernen und den Sud auffangen.
  26. Kürbis und Zwiebeln in einen Mixer und die Butter zugeben und mit Salz abschmecken (ggf. etwas vom Kochsud zufügen).
  27. Ziegenkäse:
  28. Den Ziegenkäse in kleine Stücke brechen und mit Zitrone, Pfeffer, Salz und Öl marinieren.
  29. Zum Anrichten:
  30. Kürbispüree auf die Mitte des Tellers geben und darauf die Ochsenbackenscheiben setzen.
  31. Darauf das Kürbistatar und anschließend den Ziegenkäse geben.
  32. Zum Schluss mit den Kernen bestreuen und außen herum die restliche Sauce und einige Tropfen Kürbiskernöl geben.
Drucken

Zutaten


GESCHMORTE OCHSENBACKEN
2Stk.Ochsenbacken,pariert
1Stk.Knollensellerie
1Stk.große Zwiebel
2Stk.große Karotten
1ELTomatenmark
0.5Litertrockenen Rotwein
2Stk.Lorbeerblätter
2Stk.Nelken
1ELSchwarzer Kampot Pfeffer
Wasser oder Kalbsfond zum auffüllen
Rotweinessig
Rübensirup
Meersalzblüte
Speisestärke
Rapsöl

KARAMELLISIERTE KÜRBISKERNE
200gKürbiskerne
80gZucker
20mlWasser
1PriseSalz
1ELButter

KÜRBISTATAR
200ggeschälter Muskatkürbis
Saft einer ½ Zitrone
1ELHonig
2ELKürbiskernöl
Meersalzblüte
Schwarzer Kampot Pfeffer
1ELfrisch gehackter Kerbel und Estragon

KÜRBISPÜREE
400gHokkaidokürbis
1Stk.mittelgroße Zwiebel
Rapsöl
100gButter
1Stk.Zimtstange
200mlOrangensaft
200mlWasser
Meersalzblüte

ZIEGENKÄSE
200gfrischer Ziegenkäse
Saft und Schale einer ½ Zitrone
1ELWeiße Pfefferperlen
Hochwertiges Rapskernöl
Meersalzblüte
Rezept von:

Koch

Teilen auf:
Teilen:
Kostenlose Rezepte & 10% auf deine erste Bestellung. Melde dich zum Newsletter an.
Ja, ich möchte den regelmäßigen Newsletter erhalten. Hinweise zum Widerruf und der Verarbeitung der Daten geben wir in unserer Datenschutzerklärung.
Kostenlose Rezepte & 10% auf deine erste Bestellung. Melde dich zum Newsletter an.