Unsere Pfeffermühle

Qualität auf einen Blick

Unsere Mühlen

Was macht unsere Mühle aus?

Komponenten aus Stahl

HOCHWERTIGER STAHL*

Alle Komponenten unseres Mahlwerks bestehen aus einsatzgehärtetem Stahl* mit einem Härtgrad von 60 Rockwell. Das entspricht ziemlich genau der Härte, die auch für japanische Damast Messer verwendet wird. Das Material ist sehr robust und langlebig.

*Harte Hülle, weicher Kern: Beim Einsatzhärten (auch Oberflächenhärten)
von Metallobjekten entsteht eine sehr harte und robuste Oberfläche, die trotz ständiger Beanspruchung widerstandsfähig gegen Verschleiß bleibt. Damit das gehärtete Metall nicht spröde wird und bricht, liegt darunter eine weiche Metallschicht, die Spannungen aufnimmt, ohne zu reißen.

GROSSE KANÄLE

Die großen Zufuhrkanäle sorgen dafür, dass immer genügend Pfeffer im Mahlwerk ist und man nie „leer dreht“. Selbst große, handselektierte Körner wie die unseres Kampot Pfeffers, passen problemlos hinein. Keine Unterbrechungen, kein nerviges Schütteln, stattdessen viel gemahlener Pfeffer bei wenigen Umdrehungen.
Große Zufuhrkanäle für große Körner
Scharfe Zähne für maximales Pfefferaroma

SCHARFE ZÄHNE

Die scharfen Zähne, die händisch in den Mahlwerkring nachgearbeitet werden, schneiden die Pfefferkörner präzise. So entstehen gleichmäßige Schnittflächen, über die das Aroma entweichen kann, um uns den maximalen Pfeffergenuss beim Essen zu ermöglichen.

STUFENLOS EINSTELLBAR

Der Mahlgrad wird über eine Schraube unten am Mahlwerk fixiert. Nur so kann gewährleistet werden, dass der Mahlgrad konstant bleibt und sich nicht während des Mahlvorgangs verstellt.

EIN KÖRPER AUS HOLZ

Für den Mühlenkörper wird ausschließlich FSC zertifiziertes Eschenholz aus Deutschland verwendet. Holz hat viele Vorteile: Es wird geölt und nicht lackiert. Zudem ist es schadstofffrei und lebensmitteltauglich.

Unsere Mühle im Video

Keine Lust zu Lesen? Wir zeigen euch unsere Mühle in diesem kurzen Erklärvideo.
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

DAS SAGEN
UNSERE
KUNDEN

DAS SAGEN UNSERE KUNDEN

MANUFAKTUR Strässler

Unser Mahlwerk aus einsatzgehärtetem Stahl kommt aus der Schweizer Manufaktur "Strässler". Dort werden verschiedene Stahlkomponenten mit großer Sorgfalt und Sachkenntnis für die Präzisionsmechanik gefertigt. Weil Firmengründer Jürg Strässler auf dem gesamten Markt kein vernünftiges Pfeffermahlwerk finden konnte, hat er vor vielen Jahren bereits mit der Entwicklung eines eigenen Mahlwerks begonnen, das allerhöchsten Qualitätsansprüchen genügt.

Drechslerei

Für die Holzarbeiten haben wir in Deutschland eine Drechslerei gefunden, die durch ihre die langjährige Erfahrung im Instrumentenbau und mit der Verarbeitung aller denkbaren Hölzer eine Produktqualität liefern kann, die unseren hAnsprüchen gerecht wird.

WAS MACHT EINE GUTE 
PFEFFERMÜHLE AUS?

Pfeffermühlen im Vergleich

Um eines gleich vorweg zu nehmen: Ja, eine gute Pfeffermühle ist unbedingt notwendig, um das volle Aroma aus dem Pfeffer zu kitzeln! Sie sollte darüber hinaus auch Spaß in der Benutzung machen und ein echter Küchenhelfer sein, anstatt die Nerven zu strapazieren.
Um die perfekte Mühle für unseren Kampot Pfeffer zu finden, haben wir uns einmal durch das gängige Mühlenangebot getestet. Pfeffermühlen mit Stahlmahlwerken von Peugeot, WMF und Alessi. Elektrische Pfeffermühlen und Gewürzmühlen mit Keramikmahlwerk von Zassenhaus.

Pfeffermühlen mit KunststoffMahlwerk & elektrische Pfeffermühlen

Bei Pfeffermühlen mit Kunststoff-Mahlwerken haben wir sofort gemerkt, dass es keinen Sinn macht. Die Plastikteile konnten nicht annähernd an das Mahlergebnis der anderen Materialien herankommen. Außerdem sind diese Mahlwerke schon aus Gründen der Langlebigkeit und der Nachhaltigkeit nicht für uns in Frage gekommen. Eine Mühle sollte eine Anschaffung fürs Leben sein und trotz Dauereinsatz jeden Tag Spaß machen. Ausgeschlossen bei einem Plastik-Mahlwerk.
Ebenso durchgefallen sind in unserem Test elektrische Pfeffermühlen. Zum Teil waren die Mahlergebnisse in Ordnung, allerdings halten wir es für komplett unnötig, empfindliche und damit anfällige Elektronikteile in eine Pfeffermühle einzubauen, die täglich Schwerstarbeit leisten muss und häufig auch über Wasserdampf zum Einsatz kommt. Des Weiteren stört uns der regelmäßig notwendige Batteriewechsel. Das widerspricht ebenfalls komplett unserem Verständnis von Nachhaltigkeit.

Pfeffermühlen mit Keramikmahlwerk

Vorteile eines Keramikmahlwerks
- Nicht anfällig für Rost & Korrosion.
- Kann für Pfeffer und Salz verwendet werden.
Nachteile eines Keramikmahlwerks
- Zerreibt Pfeffer, anstatt ihn zu schneiden.
- Geringere Aromaausbeute.
- Kann bei falscher Nutzung brechen
Seit rund 20 Jahren werden auf dem Markt Mühlen mit keramischen Mahlwerken angeboten. Im Gegensatz zu unserem einsatzgehärteten Stahlmahlwerk, das den Pfeffer präzise schneidet, wird das Mahlgut im Keramikmahlwerk eher zerrieben.
Für Pfeffer von durchschnittlicher Handelsqualität ist das auf mit Keramikmahlwerken erzeugte Mahlergebnis ausreichend. Für hochwertigen Pfeffer, der sich durch die feinen Nuancen im Aroma auszeichnet, lassen die sensorischen Eigenschaften von zerriebenem Pfeffer aus Keramikmahlwerken allerdings zu wünschen übrig. Wir haben schon häufig Kunden erlebt, die das Aromaerlebnis während der Pfefferprobe in unserem Kölner Geschäft deutlich intensiver empfunden haben, als es dann mit unserem Pfeffer später zuhause in einer Mühle mit Keramikmahlwerk war. Keramikmahlwerke sind zwar weniger empfindlich gegen Feuchtigkeit, im Gegensatz zu Stahlmahlwerken können die kleinen Zähne des Mahlwerks jedoch bei fehlerhafter Nutzung brechen, z.B. wenn sie direkt aneinander reiben.

Pfeffermühlen mit Stahlmahlwerk

Vorteile eines Stahlmahlwerks
- Scharfe Zähne, die Pfeffer schneiden
- Hohe Aroma-Ausbeute
- Auch im Leerbetrieb nicht bruchanfällig langlebig
Nachteile eines Stahlmahlwerks
-Anfälliger für Rost & Korrosion
-Kann nicht für Salz verwendet werden
Beim Thema Stahlmahlwerk denkt der Laie sofort an die Pfeffermühlen von Peugeot. Das Mahlwerk der Peugeot Mühlen wurde früher mal aus vergleichsweise schnell rostendem Stahl gefertigt wurde. Über die Zeit wurde das Mahlwerk weiter entwickelt und zunächst mit einer Nickelschicht, später dann mit einer Hartmetall-Schicht versehen. Es gibt zahlreiche unterschiedliche Modelle, von denen wir längst nicht alle testen konnten. Da die Mahlwerke der Pfeffermühlen allerdings durchgehend die selben sind, haben wir und auf den Klassiker, die Pfeffermühle „Paris“ konzentriert.
Das Ergebnis war in Ordnung, aber nicht gänzlich überzeugend. Die Zufuhrkanäle im Mahlwerk sind klein und schaffen es nicht, durchgängig zuverlässig die gleiche Menge an Pfeffer zu verarbeiten. Das führt dazu, dass man die Mühle immer wieder schüttelt in der Hoffnung, etwas kleinere Pfefferkörner oder bereits angebrochene Körner ins Mahlwerk zu bekommen. Bei beinem selektierten Spitzenpfeffer quasi unmöglich und deswegen eher nervig! Ein weiterer Minuspunkt war Einstellung des Mahlgrad um Kopf oben. Dadurch hat sich die Mühle während des Mahlvorgangs ständig wieder ver-stellt. Die Gleichmäßigkeit des Mahlguts war ebenfalls unzureichend, da mal größere Stücke und mal kleinere Stücke aus der Mühle kamen.
Wer den Pfeffermühlentest im Hause Hennes‘ Finest gewonnen hat, wisst ihr bereits. Ein echtes Qualitätsprodukt aus der Schweizer Manufaktur Strässler. Da geht einfach mal gar nichts drüber. Nur das Mahlwerk aus einsatzgehärtetem Edelstahl mit extra großen Zufuhrkanälen und besonders scharfen Zähnen, zerschneidet die Pfefferkörner anstatt sie zu quetschen und kitzelt so jedes einzelne Aroma-Molekül verlässlich aus den Zellen. Das maximale Pfeffer-Genuss-Erlebnis. Dazu die höchste Menge an gemahlenem Pfeffer bei nur ganz wenigen Umdrehungen und immer im gleichen Mahlgrad. Da können die herkömmlichen Pfefferstreuer einfach nicht mithalten. Dieses hochsolide Mahlwerk ist für die Nutzung über Jahrzehnte konzipiert.

NEWSLETTER ABONNIEREN & 10% SPAREN!

Trage dich in unseren Newsletter ein, werde Teil der Hennes Finest Community und sichere dir zusätzlich 10 % Rabatt auf deine erste Bestellung.
Ja, ich möchte den Newsletter mit pfeffrigen Rezepten, exklusiven Angeboten, Infos zu Produktneuheiten und reichlich Pfefferkompetenz erhalten. Hinweise zum Widerruf und der Verarbeitung der Daten geben wir in unserer Datenschutzerklärung.
Kostenloser Versand ab 45€
Kostenlose Rezepte & 10% auf deine erste Bestellung. Melde dich zum Newsletter an.
Ja, ich möchte den regelmäßigen Newsletter erhalten. Hinweise zum Widerruf und der Verarbeitung der Daten geben wir in unserer Datenschutzerklärung.

NEWSLETTER ABONNIEREN & 10% SPAREN!

Trage dich in unseren Newsletter ein, werde Teil der Hennes Finest Community und sichere dir zusätzlich 10 % Rabatt auf deine erste Bestellung.
Ja, ich möchte den Newsletter mit pfeffrigen Rezepten, exklusiven Angeboten, Infos zu Produktneuheiten und reichlich Pfefferkompetenz erhalten. Hinweise zum Widerruf und der Verarbeitung der Daten geben wir in unserer Datenschutzerklärung.