Rote Linsensuppe

mit Weißem Kampot Pfeffer

Was macht man wenn’s kalt wird? Ofen anwerfen, Wollpulli aus dem Schrank kramen, Suppe kochen. Dieser Dreisatz ist besonders schnell gelöst, wenn man rote Linsen und Gemüse zusammen wirft, dass ganze ein bisschen köcheln lässt und mit ordentlich Weissem Kampot Pfeffer aus der Mühle würzt. Und wir versprechen: niemand wird die Bockwurst vermissen, denn rote Linsen sind nicht nur echte Geschmackswunder sondern machen auch noch richtig satt. Probiert’s aus und Ihr werdet Euch für immer Herbst wünschen.

Zubereitung

  1. Zwiebeln, Staudensellerie, Möhren und Knoblauchzehen fein hacken.
  2. Das Öl in einem großen Topf auf mittlerer Stufe erhitzen. Zwiebeln, Sellerie und Möhren anschwitzen bis die Zwiebeln glasig sind.
  3. Knoblauch und Currypulver hinzufügen und 1 Minute unter Rühren anschwitzen. Dann Linsen, Gemüsefond und Tomatensaft hinzugeben.
  4. Alles zum Kochen bringen und die Suppe bei geringer Hitze abgedeckt 25 Minuten köcheln lassen.
  5. Die Suppe mit Salz und Weissem Kampot Pfeffer abschmecken.
  6. Suppe mit Crême fraiche und gehackter Petersilie servieren. Dazu passt frisches, knuspriges Brot
Drucken

Zutaten

1ELOlivenöl
2Stk.Zwiebeln
2Stk. Stangen Staudensellerie
2Stk. Möhren
2Stk.Knoblauchzehen
2TLCurrypulver
150grote Linsen
1.5LiterGemüsefond
125ml Tomatensaft
Salz
Crême fraiche (alternativ: Naturjoghurt)
Frische Petersilie
Weissem Kampot Pfeffer
Rezept von:

Hennes' Finest

Teilen auf:
Teilen:
Kostenlose Rezepte & 10% auf deine erste Bestellung. Melde dich zum Newsletter an.
Ja, ich möchte den regelmäßigen Newsletter erhalten. Hinweise zum Widerruf und der Verarbeitung der Daten geben wir in unserer Datenschutzerklärung.
Kostenlose Rezepte & 10% auf deine erste Bestellung. Melde dich zum Newsletter an.