Newsletteranmeldung Abonniere den kostenlosen Newsletter, verpasse keine Neuigkeit oder Aktion mehr und erhalte 10% Rabatt auf Deinen nächsten Einkauf. Newsletteranmeldung Wir freuen uns, mit Dir in Kontakt zu bleiben. Nach Bestätigung der Anmeldung erhältst Du den Gutscheincode in einer separaten Email.

Pasta mit Radicchio, Orange und Dunklem Pfefferbalsam

Jetzt wird's bitter!

Soviel vorab: diese Pasta ist nichts für schwache Geschmacksnerven. Sie ist unbequem. Die Evolution hat uns gelehrt, bei bitterem Geschmack höchste Vorsicht walten zu lassen. Bitter war im Zweifel giftig, süß dagegen schnelle Energie. Aus diesem Grund haben wir auf der Zunge 25 Rezeptoren für Bitter und nur 2 für Süß. Wer allerdings auf "Bitter" verzichtet, beraubt sich nicht nur eines spannenden Geschmacks, sondern auch der gesunden Bitterstoffe. Die wirken antioxidativ, helfen bei der Fettverbrennung, beugen der Bildung von Gallensteinen vor, fördern eine gesunde Verdauung und regen die Durchblutung an! Gründe genug, in den bitteren Radicchio zu beißen!

Zubereitung
  • Die Schalottenwürfel im Olivenöl andünsten. Nach 2 Minuten den Knoblauch hinzugeben und eine weitere Minute anbraten.
  • Den Zucker darüber streuen und unter rühren 1 Minute leicht karamellisieren.
  • Mit Dunklem Pfefferbalsam ablöschen und anschließend für circa 5 Minuten köcheln lassen. Der Essiggeruch sollte weitestgehend verflogen sein.
  • Nun den Orangensaft und einen Rosmarinzweig hinzufügen. Bei leichter Hitze köcheln lassen, bis die Sauce ein wenig einreduziert ist.
  • Währenddessen die Pasta al dente kochen.
  • Kurz bevor die Pasta fertig ist, den Radicchio in 2x2 cm große Stücke schneiden, in die Sauce geben, gut verrühren und etwas zusammenfallen lassen. Die Sauce nun mit Salz, Pfeffer, gehacktem Rosmarin und Honig verfeinern, bis sie im Geschmack „rund“ ist.
  • Die Nudeln abgießen und sofort zur Sauce geben. Die Orangenfilets und den Roquefort ebenfalls hinzufügen und alles gut vermischen.
  • Falls nötig, nochmal mit Salz, Pfeffer, Honig und Dunklem Pfefferbalsam abschmecken.
  • Auf Tellern verteilen, mit Parmesan und gehackten Walnüssen servieren.
Zutaten für 4 Portionen
  • Roter Langer Pfeffer (alternativ: Dunkelroter Pfeffer)
  • 50 ml Dunkler Pfefferbalsam
  • 500g Pasta
  • 1 Kopf Radicchio
  • 3 EL Olivenöl
  • Honig
  • 2 Schalotten, fein gewürfelt
  • 2 Zehen Knoblauch, fein gehackt
  • 2 TL Zucker
  • 1 Zweig Rosmarin, ganz
  • 1 Zweig Rosmarin, gehackt
  • 200 ml Orangensaft
  • 3 Orangen, filetiert (müssen süß und fruchtig sein)
  • 100g Roquefort-Käse, gewürfelt
  • Parmesansplitter
  • Meersalzblüte
  • Walnüsse, gehackt
Zeitaufwand

30 Minuten

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.