Schwarzer Reis mit gebratenem Radicchio, Granatapfelkernen und Balsamico-Jus

Riso Venere

Der "Venusreis" trägt seinen Namen nicht von ungefähr. Die Kreuzung aus kapriziösem schwarzem Reis aus China und ein wenig unkomplizierterem Risottoreis aus Italien ist Sinneslust pur. Aber erst die Kombination mit Dunkelrotem Kampot Pfeffer und gebratenem Risotto aus Treviso lässt die vollkorn-nussige Bellezza in ihrem vollen Glanz erstrahlen. Knackige Granatapfelkerne und süß-saure Grapefruit unterstreichen die natürliche Ausstrahlung auf fruchtig-subtile Weise.

Zubereitung
  • Den Reis kalt abbrausen, in einen ausreichend großen Topf geben und mit Wasser bedecken. Aufkochen lassen, dann die Temperatur herunterschalten und den Reis ca. 18-20 min. köcheln lassen.
  • Währenddessen Radicchio putzen, äußere welke Blätter entfernen und die Köpfe längs halbieren oder vierteln, bei normalem rundem Radicchio den Strunk keilförmig herausschneiden und in Spalten schneiden. Kalt abbrausen und gut abtropfen lassen.
  • Knoblauchzehen sehr fein reiben oder hacken. 2 EL Öl in einer großen Pfanne erhitzen, Knoblauch kurz unter Rühren anbraten, dann den Radicchio in die Pfanne geben. Bei geringer Hitze ca. 5 Minuten braten, dabei gelegentlich wenden. Mit Balsamico ablöschen und mit Salz und reichlich dunkelrotem Kampotpfeffer, entweder frisch aus der Mühle oder gemörstert, würzen.
  • Grapefruit auspressen, Saft mit Honig und 2 EL Olivenöl in einem kleinen Topf geben und alles bei mittlerer bis starker Hitze zu einer glänzenden Sauce einkochen lassen. Mit Salz und dunkelrotem Kampotpfeffer abschmecken.
  • Den inzwischen bissfest gekochten Reis abgießen und zurück in den Topf geben. Kurz auskühlen lassen, dann mit dem verbliebenen Balsamico-Bratenjus aus der Pfanne abschmecken.
  • Venere-Reis auf die vorbereiteten Teller verteilen, die gebratenen Radicchiohälften oder -spalten darauf setzen, alles mit Granatapfelkernen und extra Dunkelrotem Kampot Pfeffer bestreuen und mit dem letzten EL Olivenöl sowie dem Grapefruit Jus beträufelt servieren.
 
Zutaten für 4 Personen
  • 300 g Venere Reis
  • 2 längliche Köpfe Radicchio di Treviso (auch Tardivo genannt), alternativ normaler runder Radicchio
  • 2 Knoblauchzehen
  • 5 EL Olivenöl extra vergine
  • 5-6 EL Aceto Balsamico di Modena IGP (je gereifter desto besser)
  • Meersalz
  • Dunkelroter Kampot Pfeffer
  • Saft von einer kleinen Grapefruit
  • 1 EL Honig
  • 4 EL Granatapfelkerne
Zeitaufwand

45 Minuten

Foto-& Rezeptcredit

Sophia Schillik - Text, Bild, Genussmanufaktur

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.