Gazpacho Andaluz 

Kalt servierte Gemüsesuppe und ein Klassiker der andalusischen Küche

Erfrischend, sättigend und vollgepackt mit Vitaminen: Gazpacho ist der perfekte Lunch für heiße Sommertage und ein Klassiker der andalusischen Küche. Das Beste: Die kalt servierte Gemüsesuppe erfordert weder große Küchenakrobatik noch viel Zeit. Für diese supersmoothe und aromatische Deluxe-Version werden die Paprikaschoten vorab im Ofen geröstet und gehäutet – es geht natürlich auch ohne diesen Schritt oder mit Paprika aus dem Glas. Absolutes Muss dagegen: Dunkelroter Kampot Pfeffer und richtig gutes, kalt gepresstes Olivenöl.

Zubereitung

  1. Brötchen oder Toastbrot grob würfeln und in etwas Wasser einweichen. Paprika waschen, den Deckel samt Kernen entfernen, normale Paprika halbieren, Spitzpaprika ganz lassen. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech setzen und im vorgeheizten Ofen bei 200 °C rösten, bis die Haut schwarze Blasen wirft. Herausnehmen, abkühlen lassen und die Haut abziehen.
  2. . Die Tomaten in sprudelnd kochendem Wasser 2 Minuten blanchieren. Abgießen, kalt abschrecken und, sobald abgekühlt, die Haut einritzen und abziehen. Gurke schälen und zusammen mit dem Sellerie in grobe Stücke schneiden. Frühlingszwiebeln putzen und das Weiße grob hacken (das Grün wird nicht gebraucht). Knoblauch schälen.
  3. Alle Zutaten unter Zugabe von ausreichend Wasser (Augenmaß) im Mixer fein pürieren und mit Essig, Öl, Honig, Salz, Dunkelrotem Kampot Pfeffer und (optional) Pimentón de la Vera abschmecken. Ist die Suppe zu dick? Mehr Flüssigkeit untermixen, am besten nach und nach, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist. Es fehlt Säure? Dann noch etwas Essig usw. Beim Verfeinern ist der individuelle Geschmack gefragt. Für mindestens 1 Stunde, besser 2 Stunden kühl stellen.
  4. Restliche Gurke schälen und ohne Kerne fein würfeln, ebenso die Tomaten. Gazpacho auf Schalen verteilen und mit Gemüsewürfeln, ein paar Tropfen Olivenöl und etwas extra Kampot Pfeffer anrichten. Mit knusprigem Brot servieren.

Zutaten

1 Dinkelbrötchen (alternativ 3 Scheiben Toastbrot)
2rote (Spitz-)Paprika
2gelbe Paprika
450gvollreife, aromatische Strauchtomaten
1Salatgurke
1Stange Staudensellerie
2Frühlingszwiebeln
2Knoblauchzehen
3ELWeißweinessig
4ELOlivenöl nativ extra
1ELHonig (für Veganer: Agavendicksaft)
Salz
Dunkelroter Kampot Pfeffer
(rauchiges) Paprikapulver

ZUM SERVIEREN
1Minigurke (oder ¼ Salatgurke)
2Tomaten
etwas Selleriegrün
2ELOlivenöl nativ extra
Rezept von:

Text, Bild, Genussmanufaktur

Teilen auf:
Teilen:
Hat dir das Rezept gefallen?
Danke
Hidden
Hidden

Hilf uns, besser zu werden.

Was genau gefällt dir nicht?

Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

Produktempfehlungen zu diesem Rezept

Kostenlose Rezepte & 10% auf deine erste Bestellung. Melde dich zum Newsletter an.
Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
Ja, ich möchte den regelmäßigen Newsletter erhalten. Hinweise zum Widerruf und der Verarbeitung der Daten geben wir in unserer Datenschutzerklärung.

NEWSLETTER ABONNIEREN & 10% SPAREN!

Trage dich in unseren Newsletter ein, werde Teil der Hennes Finest Community und sichere dir zusätzlich 10 % Rabatt auf deine erste Bestellung.
Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
Ja, ich möchte den Newsletter mit pfeffrigen Rezepten, exklusiven Angeboten, Infos zu Produktneuheiten und reichlich Pfefferkompetenz erhalten. Hinweise zum Widerruf und der Verarbeitung der Daten geben wir in unserer Datenschutzerklärung.
Jeden Monat neue Rezepte

Jetzt zum kostenfreien Newsletter anmelden und jeden Monat neue Kochinspirationen erhalten.

Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
Ja, ich möchte den Newsletter mit pfeffrigen Rezepten, exklusiven Angeboten, Infos zu Produktneuheiten und reichlich Pfefferkompetenz erhalten. Hinweise zum Widerruf und der Verarbeitung der Daten geben wir in unserer Datenschutzerklärung.

BEVOR DU GEHST

Erhalte jeden Monat kostenlos neue Rezepte.
Jetzt zum Newsletter anmelden.
Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
Ja, ich möchte den Newsletter mit pfeffrigen Rezepten, exklusiven Angeboten, Infos zu Produktneuheiten und reichlich Pfefferkompetenz erhalten. Hinweise zum Widerruf und der Verarbeitung der Daten geben wir in unserer Datenschutzerklärung.