Borschtsch

Suppenklassiker aus Osteuropa mit Dunkelrotem Kampot Pfeffer

Quizfrage: Wie nennt man das Gebiet von Polen über Galizien, Rumänien, die Ukraine, Weißrussland bis hin zu Wolga und Don in Russland? Korrekt: Borschtsch-Gürtel! Denn dort hat die traditionsreiche Suppe ihren Ursprung und ihre Heimat. Dank Rindfleisch und Wintergemüse ist sie nährstoffreich, herzhaft, wärmend und wohltuend an kalten Tagen. Durch den Dunkelroten Kampot Pfeffer erhält sie eine erdig-feurige Komponente und ein zusätzliches Viren-Schutzschild.

Vegetarische Variante: Das Rindfleisch weglassen und durch mehr Shiitake-Pilze, Kartoffeln und Rote Bete ersetzen!

 

Zubereitung

  1. Die Zwiebeln in Butterschmalz in einem großen Topf glasig dünsten.
  2. Das Hackfleisch in den Topf geben kurz anbräunen.
  3. Knoblauch, Kümmel, Salz, Pfeffer, Lorbeerblätter und Tomatenmark hinzugeben und 1 Minute mitbraten.
  4. Den Sellerie, die Möhre, den Kohl, die Rote Bete, die Kartoffeln, die Pilze und die Brühe hinzufügen.
  5. Alles zum Kochen bringen. Dann die Hitze drosseln und das Gemüse etwa 30 Min. garen.
  6. Essig und Honig unterrühren, und mit Deckel weitere 5 Min. garen.
  7. Für mehr Umami-Geschmack mit RedBoat Fischsauce abschmecken. (Besonders wichtig bei der vegetarischen Variante)
  8. Die Lorbeerblätter entnehmen. Mit einen Kleks saure Sahne, Dill und einer Prise grob gestoßenem Dunkelroten Kampot Pfeffer servieren.
Drucken

Zutaten

2ELButter
3Stk.Zwiebeln, gehackt
4Stk.Knoblauchzehen fein gehackt
500gBio-Rinderhack
1.5LiterRinder- oder Gemüsebrühe
1TLKümmelsamen
2TLMeersalzblüte
2ELDunkelroter Kampot Pfeffer, frisch gemahlen
2Stk.Lorbeerblätter
150gTomatenmark
1Stk.Stange Sellerie, gehackt
1Stk.große Möhre, in Scheiben
300gRotkohl, grob gehackt
300gRote Bete, gewürfelt
150gKartoffeln, gewürfelt
250gfrische Shiitake-Pilze, gehackt
2ELDunkler Pfefferbalsam
2ELHonig
RedBoat Fischsauce
Saure Sahne
Frisch gehackter Dill zum Garnieren
Rezept von:

Hennes' Finest

Teilen auf:
Teilen:
Kostenlose Rezepte & 10% auf deine erste Bestellung. Melde dich zum Newsletter an.
Ja, ich möchte den regelmäßigen Newsletter erhalten. Hinweise zum Widerruf und der Verarbeitung der Daten geben wir in unserer Datenschutzerklärung.
Kostenlose Rezepte & 10% auf deine erste Bestellung. Melde dich zum Newsletter an.