Kürbis-Flammkuchen

mit roten Zwiebeln, getrockneten Tomaten und Dunkelrotem Kampot Pfeffer

Hier kommt der Elsass-Express. Im Gepäck: Ein paar nicht ganz so klassische, aber nicht minder köstliche Zutaten, der der allbewährten Schmand-Zwiebel-Speck-Kombi Paroli bieten.  Die Basis: Ein fix zusammengekneteter Hefeteig. Der Trick: Die dünn ausgerollten Fladen auf dem vorgeheizten Blech backen, so gart er superschnell und wird außerdem wunderbar kross. Der dünne Knusperboden lässt sich natürlich vielfach belegen, wir schwören auf Kürbis, Zwiebeln und getrocknete Tomaten,  quasi eine Sommer-Winter-Fusion.

Zubereitung

  1. . Mehl und Salz in eine Schüssel geben. Die frische Hefe mit Zucker und etwas lauwarmem Wasser verrühren und hinzufügen. Zusammen mit ca. 140 ml lauwarmem Wasser und Öl zu einem glatten Teig verkneten – klappt mit den Händen genauso gut wie mit den Knethaken der Küchenmaschine. Zu einer Kugel formen und in einer Schüssel abgedeckt an einem warmen Ort gehen lassen (ca. 1 Stunde).
  2. Sauerrahm mit Zitronenabrieb, Salz und frisch gemahlenem oder gemörsertem Dunkelrotem Kampotpfeffer glattrühren. Hokkaidokürbisse waschen, Kerne entfernen und das Fruchtfleisch samt Schale mit einem sehr scharfen Messer in dünne Spalten schneiden. Ca. 10 Sekunden in sprudelnd kochendem Wasser blanchieren. Rote Zwiebeln schälen und in dünne Spalten schneiden.
  3. Den Backofen samt zwei Backblechen auf 220 °C vorheizen. Teig halbieren, Teiglinge nochmals gut durchkneten und jeweils mit einem Nudelholz möglichst dünn auf einer Lage Backpapier ausrollen. Teigfladen mit einer schnellen Bewegung auf das heiße Blech ziehen, mit je der Hälfte der Sauerrahmcrème bestreichen und mit Hokkaido- und Zwiebelspalten belegen. Auf der untersten Schiene ca. 10-12 Minuten backen.
  4. Die fertig gebackenen Flammkuchen mit getrockneten Tomaten, Kirschpeperoni oder natürlich auch einem anderen Antipastigemüse der Wahl final belegen, auf Wunsch nochmal mit etwas Pfeffer finetunen und sofort servieren.

Zutaten

250gWeizenmehl
Salz
10gfrische Hefe
1TLZucker
1ELÖl
140mlWasser
400gSauerrahm
Abrieb von 1 Bio-Zitrone
Dunkelroter Kampot Pfeffer
2kleine Hokkaidokürbisse (oder ½ mittelgroßer)
2kleine rote Zwiebeln
100ggetrocknete Tomaten, eingelegt 100 g Kirschpeperoni, eingelegt
100gKirschpeperoni, eingelegt
Rezept von:

Text, Bild, Genussmanufaktur

Teilen auf:
Teilen:
Kostenlose Rezepte & 10% auf deine erste Bestellung. Melde dich zum Newsletter an.
Ja, ich möchte den regelmäßigen Newsletter erhalten. Hinweise zum Widerruf und der Verarbeitung der Daten geben wir in unserer Datenschutzerklärung.

NEWSLETTER ABONNIEREN & 10% SPAREN!

Trage dich in unseren Newsletter ein, werde Teil der Hennes Finest Community und sichere dir zusätzlich 10 % Rabatt auf deine erste Bestellung.
Ja, ich möchte den Newsletter mit pfeffrigen Rezepten, exklusiven Angeboten, Infos zu Produktneuheiten und reichlich Pfefferkompetenz erhalten. Hinweise zum Widerruf und der Verarbeitung der Daten geben wir in unserer Datenschutzerklärung.