Wirsingrouladen

Mit Champignonfüllung

Eigentlich kennt man bei uns Kohlrouladen ja eher mit Weißkohl und Hackfleisch gefüllt. Aber meine große Vorliebe für Wirsing hat mich zu dieser Rouladen-Version geführt, die sich auch wegen der außergewöhnlichen Füllung mit Pilzen und durchwachsenem Speck deutlich von den üblichen Kohlrouladen unterscheidet. Die wunderbare Senf-Thymian-Sauce mit den hintergründigen Akzenten des Weißen Kampot Pfeffers adelt dieses eigentlich bodenständige Gericht auf den Rang einer Delikatesse, die auch den Aufwand belohnt.

Zubereitung

  1. Vom Wirsing die äußeren 12 Blätter abschneiden, in kaltem Wasser abwaschen und nacheinander in einem großen Topf mit kochendem Salzwasser etwa 2 bis 3 Minuten heftig kochen. Sofort im Waschbecken mit kaltem Wasser abkühlen, aber das Kochwasser nicht wegschütten.
  2. Die dicken „Rippen“ der Blätter flachschneiden und mit der Hand ausdrücken. Alle Zutaten für die Füllung sehr klein schneiden, damit sie gut zusammen halten kann Die geputzten Champignons kurz mit Wasser abspülen und in sehr kleine Würfel schneiden.
  3. Den durchwachsenen Speck in sehr kleine Stücke schneiden, die Zwiebeln ebenfalls. Beides zusammen bei mittlerer Hitze in einer großen Pfanne mit einem Esslöffel Butter kurz glasig dünsten. Den Knoblauch dazu pressen, vorsichtig salzen und pfeffern. In eine Schüssel umfüllen.
  4. Die Champignonwürfel bei großer Hitze und gelegentlichem Rühren etwa fünf Minuten lang im zweiten Esslöffel Butter braten, eventuell schon etwas Sahne angießen.
  5. In einer Schüssel mit der Speckmischung vermengen, das Paniermehl unterrühren und noch einmal abschmecken. Etwas abkühlen lassen, dann das Ei gründlich unterziehen.
  6. Für die Rouladen zunächst 6 dunkelgrüne Wirsingblätter nebeneinander legen, darauf dann jeweils ein zweites, helleres Blatt. Einen Esslöffel der Pilzmasse an den unteren Rand der Blätter legen, mit einer Drehung einhüllen, dann die Blattränder nach innen klappen und weiter mit einwickeln. Zum Schluss die Roulade mit Spießchen feststecken oder mit Küchengarn zusammenbinden.
  7. Die Rouladen in der restlichen Butter deftig von allen Seiten anbraten, sie sollen ruhig braune Stellen bekommen, aber keine schwarzen. Mit 150 ml Kochbrühe ablöschen, Deckel auflegen und bei geringer Hitze 15 Minuten schmoren, umdrehen, und weitere 15 Minuten schmoren. Nun dürfte eigentlich nur noch relativ wenig Flüssigkeit im Topf sein.
  8. Die Rouladen herausnehmen, Sahne hinein gießen, Senf einrühren, Thymianzweige dazu und alles offen kochen lassen, bis die Sauce leicht cremig geworden ist. Noch einmal mit Salz und vorsichtig mit Pfeffer abschmecken, fertig.
  9. Die Wirsingrouladen auf vorgewärmte Teller legen und mit der Sauce übergießen. Dazu gibt’s frische Pellkartoffeln.

Zutaten

1großer Wirsingkopf
500gCreme-Champignons
1Zwiebel
1Knoblauchzehe
5dünne Scheiben durchwachsener Speck
1Ei
30gPaniermehl
4ELButter
Meersalz
Schwarzer Kampot Pfeffer

FÜR DIE SAUCE
400mlSahne
5Zweige Thymian
1TLTeelöffel scharfer Senf
Weißer Kampot Pfeffer
Rezept von:

Genussexperte

Teilen auf:
Teilen:
Hat dir das Rezept gefallen?
Danke
Hidden
Hidden

Hilf uns, besser zu werden.

Was genau gefällt dir nicht?

Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

Produktempfehlungen zu diesem Rezept

Kostenlose Rezepte & 10% auf deine erste Bestellung. Melde dich zum Newsletter an.
Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
Ja, ich möchte den regelmäßigen Newsletter erhalten. Hinweise zum Widerruf und der Verarbeitung der Daten geben wir in unserer Datenschutzerklärung.

NEWSLETTER ABONNIEREN & 10% SPAREN!

Trage dich in unseren Newsletter ein, werde Teil der Hennes Finest Community und sichere dir zusätzlich 10 % Rabatt auf deine erste Bestellung.
Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
Ja, ich möchte den Newsletter mit pfeffrigen Rezepten, exklusiven Angeboten, Infos zu Produktneuheiten und reichlich Pfefferkompetenz erhalten. Hinweise zum Widerruf und der Verarbeitung der Daten geben wir in unserer Datenschutzerklärung.
Jeden Monat neue Rezepte

Jetzt zum kostenfreien Newsletter anmelden und jeden Monat neue Kochinspirationen erhalten.

Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
Ja, ich möchte den Newsletter mit pfeffrigen Rezepten, exklusiven Angeboten, Infos zu Produktneuheiten und reichlich Pfefferkompetenz erhalten. Hinweise zum Widerruf und der Verarbeitung der Daten geben wir in unserer Datenschutzerklärung.

BEVOR DU GEHST

Erhalte jeden Monat kostenlos neue Rezepte.
Jetzt zum Newsletter anmelden.
Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
Ja, ich möchte den Newsletter mit pfeffrigen Rezepten, exklusiven Angeboten, Infos zu Produktneuheiten und reichlich Pfefferkompetenz erhalten. Hinweise zum Widerruf und der Verarbeitung der Daten geben wir in unserer Datenschutzerklärung.