Saltimbocca a la Romana

Spring' in den Mund!

Saltimbocca a la Romana, DER römische Klassiker! Hauchdünnes, gebratenes Kalbsschnitzel mit Schinken, Salbei und in unserem Fall: Fermentiertem Kampot Pfeffer. Immer wieder eine große Freude!

Zubereitung
  • Die Kalbsschnitzel von beiden Seiten salzen. Falls sie nicht dünn genug sind, mit Frischhaltefolie abdecken und mithilfe eines Fleischklopfers ca. 5 mm „dick“ klopfen.
  • Auf jede Kalbsfleischscheibe je eine Scheibe Rohschinken und zwei Salbeiblatt legen. Mit einem Zahnstocher am Fleisch fixieren.
  • Eine große Pfanne bei mittlerer Hitze erwärmen. Die Hälfte der Butter darin schmelzen lassen, das Öl hinzufügen und die vorbereiteten Schnitzel mit der salbei-freien Seite nach unten 2 Minuten anbraten. Weißwein angießen und kurz verdunsten lassen, dann die Pfanne abdecken und das Kalbfleisch in 2 min. fertig garen.
  • Die fertigen Saltimbocca auf vier Teller verteilen. Fermentierten Kampot Pfeffer mit dem Messer zerhacken und nach Belieben über die Saltimbocca streuen. Die Zitrone aufschneiden, in Achtel schneiden und dazu servieren.

Tipp: Wer gerne noch etwas Sauce möchte, löscht den Bratensatz in der Pfanne mit etwas Wasser und fügt die restliche Butter (40 g) hinzu. Alles bei mittlerer Hitze zu einer schnellen Jus reduzieren lassen. Über die Saltimbocca träufeln. Dazu passen ein kühler Drink und ein schlichter grüner Salat.

 
Zutaten für 4 Personen
  • 8 sehr dünne Kalbsschnitzel
  • Meersalz
  • Fermentierter Kampot Pfeffer
  • 8 Scheiben Prosciutto Crudo (Parmaschinken oder San Daniele)
  • 16 Salbeiblätter
  • 80 g Butter
  • 20 ml Olivenöl
  • 100 ml Weißwein
  • 20 ml Wasser
  • 1 Zitrone
Zeitaufwand

35 Minuten

Foto-& Rezeptcredit

Sophia Schillik - Text, Bild, Genussmanufaktur

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.