Austern mit Vinaigrette

Festliche Vorspeise mit Fermentiertem Pfeffer

Unsere Vorspeise für das Weihnachtsmenü 2020.

Weinempfehlung

Zu Austern gehört Champagner! Unser Empfehlung: Henriet-Bazin Blanc de Blancs Brut. Sein Charakter sei “Warmherzig & Lebensbejahend”. Können wir gut gebrauchen. Wer nicht?

Zubereitung

  1. Einen feuchten Lappen auf die Arbeitsfläche legen. Eine Hand mit einem festen und feuchten Küchentuch oder Handtuch umwickeln und die Auster damit fixieren, das Austernmesser in die andere Hand nehmen.
  2. Zum Öffnen der Austern die Spitze des Austernmessers in die kleine Öffnung an der schmalen Seite der Auster stecken. Mit einer ruckelnden, schaukelnden Bewegung und ein wenig Kraft die Auster vorsichtig aufbrechen und zwar so, dass die Schale einmal rundherum gelöst wird. Achtung, Austern haben mitunter scharfe Kanten, also immer auf die Finger achten.
  3. Die obere Muschelseite lösen und beiseite legen, kleine Bruchreste vorsichtig abwischen, dann mit einer kleinen Gabel vorsichtig das Austernfleisch von der unteren Muschelseite lösen.
  4. Für die Vinaigrette die Schalotten schälen und sehr fein hacken. Mit dem Apfelbalsamessig sowie dem Fermentierten Kampot Pfeffer in eine kleine Schale geben. Zu den Austern servieren.
Drucken

Zutaten

12Stk.Austern (vorzugsweise Belon, alternativ Gillardeau)
2Stk.kleine Schalotten
6ELApfelbalsamessig guter Qualität
1TLFermentierter Kampot Pfeffer

AUSSERDEM
Austernmesser
Kettenhandschuh, alternativ ein festes Küchentuch
Rezept von:

Text, Bild, Genussmanufaktur

Teilen auf:
Teilen:
Kostenlose Rezepte & 10% auf deine erste Bestellung. Melde dich zum Newsletter an.
Ja, ich möchte den regelmäßigen Newsletter erhalten. Hinweise zum Widerruf und der Verarbeitung der Daten geben wir in unserer Datenschutzerklärung.
Kostenlose Rezepte & 10% auf deine erste Bestellung. Melde dich zum Newsletter an.