Gorgonzola-Flammkuchen

mit Fermentiertem Roten Kampot Pfeffer

Wir verraten euch ein Geheimnis: Man kann sich mittlerweile in sogenannten “Kühltheken” bereits fertige Blätter- oder Flammkuchenteigböden kaufen. Das schmeckt zwar niemals so gut wie selbstgemacht, aber für den schnellen kulinarischen Kick würden wir das mal gelten lassen. Also, den Teigboden mit Créme fraiche, Birne, Walnuss und Gorgonzola belegen, rein und raus aus dem Ofen, Fermentierter Roter Kampot Pfeffer drüber und es wird keiner behauptet haben, es schmecke ihm nicht!

Zubereitung

  1. Backofen auf 200°C vorheizen. Birnen vierteln, entkernen und in feine Spalten schneiden. Die Thymianblätter von den Stielen zupfen und die Walnüsse grob hacken.
  2. Den frischen Blätterteig ausgerollt auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Crème fraîche gleichmäßig verstreichen.
  3. Birnenspalten darauf auslegen, Gorgonzolakäse mit den Händen zerkrümeln über den Flammkuchen verteilen. Mit gehackten Walnüssen und Thymian bestreuen.
  4. Mit Meersalzblüte verfeinern und abschließend mit dem Honig beträufeln.
  5. Im vorgeheizten Backofen bei 200°C ca. 15 – 20 Min. backen.
  6. Zum großen Finale den Roten Fermentierten Pfeffer mit der flachen Messerseite zerdrücken, grob zerhacken und über den fertigen Flammkuchen verteilen.
Drucken

Zutaten

200gGorgonzolakäse
2Stk.Birnen
30gWalnüsse
4Zweige Thymian
1Stk.1 Blatt frischen Blätterteig
100gCrème fraîche
2TLHonig
Meersalzblüte
Roter Fermentierter Kampot Pfeffer
Rezept von:

Hennes' Finest

Teilen auf:
Teilen:
Kostenlose Rezepte & 10% auf deine erste Bestellung. Melde dich zum Newsletter an.
Ja, ich möchte den regelmäßigen Newsletter erhalten. Hinweise zum Widerruf und der Verarbeitung der Daten geben wir in unserer Datenschutzerklärung.
Kostenlose Rezepte & 10% auf deine erste Bestellung. Melde dich zum Newsletter an.